Dienstag, 30. April 2013

Marmorkuchen mit Schokolade

Nun ja morgen ist der 1. Mai!
Wir werden morgen mal versuchen über kurz oder lang etwas zu grillen.. eigentlich wollten wir beim SWR 3 Johann Lafer Grillen mit machen, aber da es ja immer wieder regnen soll haben wir uns entschieden das wir nur so Fleisch und Würstchen auf den Grill schmeißen.. Und dannach noch lecker Kaffeetrinken. Da sind wir schon beim heutigen schmankerl.. Marmokuchen mit Kinderschokolade.
Eigentlich ist es nur ein stink normaler Marmorkuchen aber mein Mann wollte einen Schokoladen überzug. Da ich aber keine Schokolade mehr da hatte, ..wie so immer...   hab ich einfach Kinderriegel genommen. Da morgen auch Kinder dabei sind kommt er bestimmt gut an.. :-)..
Was macht Ihr morgen so?

Marmorkuchen mit Schoki

Ihr braucht:

250 gr.         Butter
200 gr.         Zucker
500 gr.         Mehl
1 Pck.          Vanillezucker
1 Prise         Salz
4                  Eier
1 1/2 Pck.    Backpulver
125 ml         Milch
3 El.            Kakao
4 - 5 El.      Milch
Kinderschokolade
weiße Kuvertüre

- Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren, nach und nach die Eier dazugeben. Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch einrühren. In der zweiten Schüssel den Kakao mit der Milch vermischen und ca. ein Drittel des hellen Teiges dazugeben und  gut vermischen.
Dann in die gefettete Backform füllen zuerst den hellen und dann den dunklen Teig, mit der Gabel ein Muster ziehen und bei 190 Grad 60 min. backen.
Nach dem auskühlen die weiße Kuvertrüe zum schmelzen bringen über den Kuchen ziehen und mit der Kinderschokolade verzieren

Wünsche Euch viel spaß beim Nachmachen..
und morgen einen schönen 1. Mai mit hoffentlich etwas Sonne

Eure Patricia



Montag, 29. April 2013

Walpurgisnacht!!

Morgen ist ja der letzte Tag im April.. auch schon wieder. Die Zeit rennt und rennt!
Bevor aber der Mai Einzug halten kann, kommt die Walpurgisnacht. Die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai sahen Menschen früher mit Unbehagen entgegen, trieben doch nach altem Volksglauben Hexen in dieser Nacht ihr Unwesen.
Wie feiert Ihr ind den Wonnemonat Mai?

Samstag, 27. April 2013

Kirsch - Joghurt - Muffins

Heute hab ich Kirsch - Joghurt - Muffins für Euch..
Das sind meine absoluten Lieblingsmuffins.. sehr saftig und nicht zu süß mit den Kirschen und dem Joghurt kommt eine gewisse Frische rein!!

Hhhhhmmmmmm  Ruck - Zuck und meine Muffins waren weg..
Habt Ihr auch solche Lieblingsmuffins?

Das braucht Ihr:

200 gr.      Sauerkirschen
180 gr.      Butter
150 gr.      Zucker
180 gr.      Mehl
1 Pk.         Vanillezucker
3               Eier
125 gr.      Naturjoghurt
70 gr.        gehackte Mandeln
2 Tl.          Backpulver

- Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren, nach und nach die Eier und den Naturjoghurt dazugeben. Mehl und Backpulver sieben und langsam einrühren. Die Sauerkirschen abtropfen lassen und mit den gehackten Mandeln  unter den Teig heben. Den Teig in die Muffinsförmchen füllen und bei 175 Grad für circa 25 - 30 min. in den Ofen ( die Backzeit/Temperatur kann bei jedem Ofen variieren!)

Wünsche Euch viel spaß beim ausprobieren..

Habt noch einen schönen Abend und einen schönen Sonntag morgen!

Donnerstag, 25. April 2013

Pink , pink soll es werden!!


Das Motto bei Froilein Pinks Blog Event, lautet wie soll es auch anderst sein PINK. Bei Ihr gibts nämlich was zu feiern sie hat die 2000 Daumen nach oben bekommen..Mir selbst gefällt Ihr seite sehr, sie macht so tolle sachen obs Cupcakes sind oder Cookies einfach zum reinlegen.. Da war für mich klar bei diesem Event muss ich mitmachen..

Zum Blog Event von Froilein Pink gehts Hier

Hab natürlich pink/rosane Blondies gebacken immer diese Brownies fand ich langweilig also hab ich sie mal hell gelassen und mit Kirschsirup eine Hälfte eingefärbt.

 








Ihr braucht dazu:


125 gr.     Butter
150 gr.     Zucker
200 gr.     Mehl
1 Tl.         Ahornsirup
1 Pk.        Vanille Back
1               Ei
½  Tl.       Backpulver
1 Prise      Natron u. Salz
70 gr.       Haselnüsse
60 gr.       weiße Schoki
                Kirschsirup

- Butter in einen Topf geben und schmelzen, wenn die Butter heiß ist den Zucker und Ahornsirup sowie Vanille Back dazugeben und in eine Schüssel füllen. Abkühlen lassen.
Das Ei in die abgekühlte Masse geben und verrühren Mehl , Backpulver, Natron und Salz hinzufügen. Haselnüsse und die weiße Schoki (gerieben) unterheben.
Dann eine Hälfte mit dem Kirschsirup einfärben und wie Ihr wollt auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen.

Bei 170 Grad 25 bis 30 min. backen.

Wünsche Euch viel spaß beim ausprobieren.. kann Euch nur eins sagen waren soooo lecker... :-)


Dienstag, 23. April 2013

Obstsalat

Seit es letzte Woche so schön war, ging mir ein frischer Obstsalat nicht aus dem Kopf.. Heute hab ich´s nun endlich mal geschafft einen zu machen. Meine Tochter ist auch so gern frisches Obst, da dachte ich, ich überrasch sie mal.. Werde sie nachher vom Kindergarten abholen bin mal gespannt was sie dazu meint.

Sogern ich auch backe und verziere aber zwischendurch muss man auch mal was Gesundes essen, wo auch mal schnell geht..
Das kennt Ihr bestimmt auch, dass man nicht immer ewig Lust hat in der Küche zu stehen geschweige danach noch zu putzen.
Mögt Ihr auch sogern frischen Obstsalat und mit welchem Obst?


Obstsalat

Ihr braucht einfach nur frisches Obst eurer Wahl, alles klein schneiden einen Spritzer Zitronensaft, ein bisschen Multivitaminsaft ( Ihr könnt auch Osaft oder Apfelsaft nehmen was Ihr lieber mögt!) ich röste meistens noch gehackte Mandeln in der Pfanne an und fertig ist der frische Obstsalat.

Montag, 22. April 2013

Hefezopf

Hallo an alle, hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende...Was habt Ihr so gemacht?
Bei dem Wetter konnte man ja nichts großartiges anfangen. Also dachte ich was passt besser zu dem Wetter  als ein Hefezopf mit Kaba / Kaffee..
Gesagt getan und schwupps war er im Ofen.. Als wir nach unserem Spaziergang am Nachmittag zurück kamen, gabs dann lecker Hefezopf hhmmm..

 

Hefezopf

Ihr braucht:
500 gr.         Mehl
70 gr.           Zucker
1/2               Würfel Hefe
2 El.             Butter
1                  große Tasse Milch
2                  Eier
1                  Eigelb
                    Hagelzucker und Mandeln

- Mehl in eine Schüssel sieben un ein Loch in die Mitte machen, an den Rand die zwei Eier einfüllen..dürfen nicht in die mitte kommen, Butter und Milch in der Mikro erwärmen (nicht heiß werden lassen nur lauwarm), und in die Mitte vom Mehl füllen, danach die Hefe einbröseln und ein bißchen gehen lassen. Mit dem Handrührgerät alles gut durchkneten, wenn der Teig zu trocken oder zu klebrig ist je nach bedarf noch etwas Mehl oder Milch dazugeben... und für ca 1. Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Nach dem gehen den Hefeteig in 3 gleiche Teile teilen und einen Zopf flechten am besten klappts wenn man von der Mitte aus anfängt.
Den Zopf auf ein Blech legen mit Eigelb einpinseln, Hagelzucker und Mandel darüber streuen  und bei circa 180 Grad je nach Ofen 45 min. backe.


Wie doch so einfache Sachen immer wieder lecker sind! Mögt Ihr auch Hefezopf?
Was ist Euer Lieblingsrezept mit Hefezeitg süß oder salzig?
Freu mich auf Euer Feedback...  Liebe Grüße

Donnerstag, 18. April 2013

Frühling





endlich ist er da,
wir mussten ja wirklich lange warten..










Packt die Liegen aus und genießt die Sonne.. wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Mittwoch, 17. April 2013

Wrap mit Hühnchen

Da es heute ja sooooo warm war... juhuuuuu!


Gab es bei uns was ganz einfaches, was zugleich schnell geht und lecker schmeckt..Wer will bei diesem Wetter lang in der Küche stehen?

Wrap mit Hühnchen

6             Wraps
400 gr.    Hühnchenfleisch
1/2          Zwiebeln
1/2          Paprika
                Salat / Gurke ( soviel ihr mögt)
2 El          Joghurt
2 El          Quark
                 Salz, Pfeffer frische Kräuter

- Alle Zutaten klein schneiden, die Wraps bei 200 Grad in den Backofen schieben. Das Fleisch knusprig in der Pfanne anbraten, solange könnt ihr den Quark und Joghurt verrühren und würzen! Alles auf den Wrap zusammen rollen un genießen. :-)

Wie gesagt einfach lecker bei diesem Wetter, wünsche viel spaß beim ausprobieren und noch einen schönen Abend.



Sonntag, 14. April 2013

Himbeer - Keks - Schnitte

Wie ich euch bereits schon angekündigt habe, war bei uns heute Kaffeebesuch!
Das Wetter hatte auch super gepasst, ich glaub der Frühling ist nun endlich da;-)!
Da war meine Himbeer - Keks - Schnitte genau richtig.. frisch, leicht und fruchtig.
Meine Gäste waren begeistert...


Hier ist auch das leckere Rezept, dass ich von meiner lieben Cousine bekommen habe..





Himbeer - Keks - Schnitte

250 gr. Butter
170 gr. Zucker
250 gr. Dinkelmehl
4 Eier
2 Tl. Backpulver
800 gr. Himbeeren TK
1 Pck. Getränkepulver (Himbeergeschmack)
3 Becher Sahne
3 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Butterkekse
1/2 Liter Wasser
3 El. Zucker
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)


Für den Boden
- Butter und Zucker schaumig rühren
Eier nach und nach dazugeben
Dinkelmehl mit dem Backpulver unterheben!
Alles auf ein Backblech streichen und bei 180 Grad Ober -und Unterhitze 20 minuten backen.
Nicht erschrecken wenn ihr den Boden aus dem Ofen holt, er wird hart.

Für die Füllung
- Himbeeren 15 min. antauen lassen,
in der Zeit könnt ihr das Getränkepulver im Wasser auflösen
und mit 3 El. Zucker in dem im Wasser aufgelösten Puddingpulver aufkochen
Himbeeren vorsichtig unterheben und auf dem kalten Boden verteilen.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf den Kuchen streichen.
Butterkekse auf die Sahne legen und zugedeckt eine Nacht in den Kühlschrank stellen!
Somit wird der Boden und die Butterkekse schön weich und saftig!!




Ich bin wirklich verliebt in diese Schnitte, sie kommt bei jedem Kaffee gut an, ob bei Groß oder Klein!
Nun wünsch ich euch viel Spaß beim ausprobieren.. Euch noch einen schönen Sonntagabend!!


Freitag, 12. April 2013

Himbeer-Keks-Schnitte

Wir bekommen am Sonntag Besuch, deshalb hab ich mal meine Rezeptesammlung durchstöbert, da wir ja was leckeres zum Kaffee haben wollen. Da hab ich eine frische Himbeer Keks Schnitte gefunden. Bin mal gespannt wie die bei unseren Kaffeegästen ankommt! Werde diese morgen zubereiten da diese einen Tag im Kühlschrank ziehen sollte. Stelle euch morgen ein paar Bilder und das Rezept ein! Heute werde ich mal einen faulen auf der Couch machen! Liebe Grüße Pat

Donnerstag, 11. April 2013

Blumenwiese für den Frühling

So wie versprochen, war ich gestern noch fleißig und hab ein wenig gebacken!
Wollte ja eigentlich für den Frühling backen aber irgendwie will der nicht so wie ich!;-)




Ein bißchen kam ja die Sonne heut schon mal raus aber naja.....
Pastellfarben sind ja jetzt laut Guido Maria Kretschmer( Shopping Queen meine absolute Lieblingsserie) angesagt, da dachte ich ich verzier meine Blumen und Schmetterlinge mal mit einer Zuckerpaste...
natürlich in Pastell gehalten!;-)Meine Tochter meinte ein paar Zuckerperlen und Streusel dürfen auch nicht fehlen!!Dazu hats heute Mittag noch einen leckeren Latte gegeben ....mmhhhh...



Frühlingskekse

125 gr. Butter
80 gr. Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Ei
250 gr. Mehl

- Alle Zutaten zu einem Teig kneten und am besten übernacht
in den Kühlschrank stellen.
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Teig ausrollen und mit verschiedenen Motiven ausstechen,
auf ein Backblech legen und 15 bis 20 minuten backen.

Für den Zuckerguss braucht ihr
1 Eiweiß
250 gr. Puderzucker
1-2 Tl. Zitronensaft / Wasser
Lebensmittelfarbe

- Wenn die Masse zu steif ist,
könnt ihr noch einen spritzer Zitronensaft / Wasser dazugeben.
Umgekehrt macht ihr einfach noch ein bißchen Puderzucker rein.


Viel spaß beim ausprobieren.
Auf das, dass der Frühling und Sommer kommt.



Mittwoch, 10. April 2013

Werde mal für den Frühling was backen!! Mal sehen ob meine Nachtschicht was bringt, vielleicht kommt er dann schneller!! ;-) Eure Pat


Hallo an alle .... heute fing der Tag ja schon richtig super an! Regen Regen Regen ... wo ist der Frühling????

Dienstag, 9. April 2013

Biene Maja Torte

Ich stell mich gleich mal mit meiner Biene Maja Torte vor. Die hab ich für meine Tochter gebacken als sie zwei wurde, sie ist ein großer Maja Fan, da ging natürlich kein Weg dran vorbei Ihr eine Torte zu zaubern!! Wie Ihr euch denken könnt waren die Augen groß als sie die Torte sah!! Liebe Grüße Pat